DIMARCON: Neukunden im Autopilot – seit 1991

Wir machen unsere Kunden zum Marktführer in ihrem Segment!

23. Dezember 2020

 

Vor fast 30 Jahren gründete Daniel Rexhausen DIMARCON. Von Dierdorf und Wiesbaden aus spezialisiert sich die Agentur seitdem auf die Leadgenerierung und Neukundengewinnung im B2B-Bereich. Direktmarketing, telefonische Kundenansprache, Online Marketing, Social Media und Projektmanagement sind das Steckenpferd des über 30 Köpfe starken Teams aus Akquise-Experten. Sie alle arbeiten dabei an einem gemeinsamen Ziel: ihre Kunden zum Marktführer in ihrem Bereich zu machen.

 

Wenn Akquise zur Challenge wird

Ein hoher administrativer Aufwand, zahlreiche Projekte und Deadlines, die eingehalten werden müssen – klassische Kaltakquise per Telefon bedeutet oftmals eine unliebsame Zusatzaufgabe für Unternehmen. Und kommt häufig zu kurz. Um die Implementierung digitaler Vertriebslösungen steht es im Bereich des Mittelstands häufig noch schlechter. Nur ungern verlassen Unternehmen ihre Komfortzone. Die Folge: viel verschenktes Potenzial. Mit eigens auf den Betrieb abgestimmten Neukundenkonzepten wirkt DIMARCON dieser Entwicklung entgegen und entlastet seine Kunden durch die teilweise oder komplette Übernahme der Akquiseaufgaben. Ob beispielsweise unterstützend bei der Vorbereitung und Begleitung des Eintritts in einen neuen Markt, der lokalen Marktbearbeitung oder etwa zur Stärkung des USP – die erstellten Konzepte und Strategien beruhen auf einer gemeinsamen Ausarbeitung mit dem Kunden. Zu seinem Kundenstamm zählt DIMARCON Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Zulieferindustrie, dem verarbeitenden Gewerbe und Professional Services wie Unternehmensberatungen und Werbeagenturen. Während der gesamten Laufzeit herrscht Transparenz, regelmäßige Reportings informieren den Kunden über alle Abläufe. Gegenseitiges Verstehen und Lernen spielen dabei eine übergeordnete Rolle und bilden das Fundament für eine langfristige Kooperation. Denn nachhaltiger Erfolg kommt nicht über Nacht.

 

Step by step zur Neukundengewinnung

Jedes Unternehmen ist anders. Da im Vertrieb keine One-Size-Fits-All-Lösung existiert, geht es DIMARCON zuerst darum, völlig in die Welt des Kunden einzutauchen. Deshalb dreht sich  in der Konzeptionierungsphase zunächst alles um den Kundenkosmos – von der Begleitung des Außendienstes bis hin zum Austausch mit dessen eigenem Kundenstamm. Welcher Struktur folgt der Vertrieb? Welche Neukundenziele lassen sich kurzfristig wie langfristig erreichen? Wie hoch ist das Wachstumspotenzial? Zu selten blicken Unternehmen über ihren eigenen Tellerrand hinweg. DIMARCON unterstützt hier bei jedem Step. In der nächsten Etappe wird eine genau auf die Zielgruppe des Kunden abgestimmte Kontaktstrategie erstellt. Erste Ergebnisse stellt das Team in einem Workshop vor und arbeitet sie im Anschluss in ein Akquisekonzept ein. Nun geht es an die Umsetzung: Ein Testlauf mit realen Kundendaten dient als Bewährungsphase der erstellten Strategie. Nur wenn hier alles passt, erfolgt die Freigabe für das Tagesgeschäft. Controllingmaßnahmen und operatives Reporting stellen das Gelingen der Umsetzung dauerhaft sicher.

 

Selbst ist das Versuchskaninchen

Neue Ansätze und Strategien testet DIMARCON zuerst im Rahmen seiner eigenen Vermarktungskanäle, bevor sie in das Kundenkonzept eingearbeitet werden. Dadurch lässt sich die Wirkung der Methodik am besten nachvollziehen und gegebenenfalls optimieren. Trial and error und kontinuierliches outside-the-box-Denken haben sich auch für DIMARCON selbst bewährt: Seit Jahren wächst das Unternehmen mit zweistelligen Raten und ist darüber hinaus durch diese Strategie zum Marktführer in seinem Segment geworden. Die zunehmende Digitalisierung dient DIMARCON als Treiber für die Entwicklung innovativer Konzepte. Telefonmarketing, Datenbank-Analyse, Adress-Broker, Online, Social Media – seit Beginn richtet das Unternehmen seine Konzeption am jeweiligen Zeitgeist aus und versteht es, erprobte Ansätze mit einer kundenspezifischen Note zu kombinieren.

 

 

Die neusten Artikel

Der natürliche Feind des Vertrieblers
Der natürliche Feind des Vertrieblers
Auftragsbücher voll?

Warum gerade jetzt die Akquise nicht vergessen werden sollte.

Auftragsbücher voll?
Hybrid-Sales

Vertriebler fit für die digitale Zukunft machen

Hybrid Sales

Schreibe einen Kommentar